Press Release
Wechsel an der Spitze: Jason Altman führt Deutschlandgeschäft von Enterprise

Wechsel an der Spitze: Jason Altman führt Deutschlandgeschäft von Enterprise

ESCHBORN (4. Juli 2019) – Der weltweit größte Mietwagenanbieter Enterprise Holdings hat Jason Altman zum Corporate Vice President Germany ernannt. In dieser Position zeichnet er für das Deutschlandgeschäft des Unternehmens von der deutschen Unternehmenszentrale in Eschborn aus verantwortlich. Das Unternehmen verzeichnet großen Erfolg in Deutschland und wird seine Position als einer der größten Autovermieter in Deutschland unter Jason Altmans Führung kontinuierlich weiter ausbauen.

Enterprise Holdings betreibt die Marken Enterprise Rent-A-Car, National Car Rental und Alamo Rent A Car. Im Zuge des Wachstums plant Enterprise, bis zum Ende des Jahres 120 neue Management-Talente für sein vielfach ausgezeichnetes Management-Trainee-Programm einzustellen. Insbesondere für Hochschulabsolventen bietet Enterprise hervorragende Karrieremöglichkeiten auf nationaler und internationaler Ebene.

Darüber hinaus investiert das Unternehmen stark in die Sichtbarkeit seiner Marken. Ein Beispiel dafür ist die umfangreiche Werbekampagne für die Marke
Enterprise Rent-A-Car, die im Frühjahr um großflächige Motive an den größten deutschen Flughäfen erweitert wurde. Ein weiteres Beispiel ist das Engagement im Bereich Sportsponsoring als Partner der UEFA Europa League (Fußball) und als Official Supplier der European Tour (Golf) mit jeweils großer Reichweite in Deutschland.

Wie bei Enterprise üblich, begann Jason Altman seine Karriere als Management Trainee bei dem Unternehmen. Das Management-Trainee-Programm absolvierte er 1993 in Upstate New York. Danach wechselte er als Filialleiter nach Großbritannien und durchschritt anschließend die verschiedenen Management-Stufen des Unternehmens, bis hin zum Assistant Vice President of Rental UK & Ireland und zum General Manager in den West Midlands.

2008 ging Jason Altman zurück in die USA und verantwortete dort für Enterprise zunächst die Flughafengeschäfte in New York. 2016 wurde er zum Regional Vice President in New York befördert und verantwortete in dieser Position sowohl Flughafen- als auch Stadtmärkte für Enterprise. Während seiner bisherigen Karriere bei Enterprise erhielt Jason Altman zahlreiche interne Auszeichnungen des Unternehmens.

Mike Nigro, als Senior Vice President für das Europageschäft von Enterprise Holdings verantwortlich, betont: „Deutschland ist einer der größten Märkte für Autovermietung in Europa und seit unserem Markteintritt vor über zwanzig Jahren von entscheidender Bedeutung für unser internationales Geschäft. Wir konnten unsere Marktposition in den letzten Jahren deutlich ausbauen und in allen Marktsegmenten Zugewinne erzielen. Mit Jason Altman haben wir die aus unserer Sicht optimale Besetzung für unser weiteres Wachstum gefunden. Wir freuen uns sehr darauf, die Erfolgsgeschichte von Enterprise in Deutschland gemeinsam mit ihm fortzuschreiben.“

Jason Altman zu seiner neuen Position: „Deutschland ist ein faszinierender Markt mit großartigen Möglichkeiten für Enterprise. Ich freue mich sehr darauf, den Erfolg und das Wachstum unseres Unternehmens hierzulande weiter zu steigern. Ich bin fest davon überzeugt, dass unser bedingungsloser Fokus auf Kundenzufriedenheit, unser wachsendes Service-Portfolio und unsere exzellenten Mobilitätstechnologien uns weitere Wettbewerbsvorteile verschaffen werden.“

Jason Altman folgt auf Jim Strack, der nach vier sehr erfolgreichen Jahren an der Spitze von Enterprise in Deutschland innerhalb des Unternehmens zurück in die USA wechselt und dort die Geschäfte von Enterprise im Bundesstaat Wisconsin verantworten wird.

Über Enterprise Holdings

Enterprise Holdings betreibt über sein integriertes globales Netzwerk unabhängiger regionaler Tochtergesellschaften und Franchise-Unternehmen die Marken Enterprise Rent-A-Car, National Car Rental und Alamo Rent A Car an mehr als 10.000 Standorten in mehr als 100 Ländern der Welt. Gemeinsam erwirtschafteten Enterprise Holdings und das angeschlossene Unternehmen Enterprise Fleet Management im Geschäftsjahr 2018 24,1 Milliarden US-Dollar. Die Flotte der Unternehmen umfasst mehr als zwei Millionen Fahrzeuge. Die Regionalgesellschaften von Enterprise Holdings und Enterprise Fleet Management beschäftigen derzeit weltweit 100.000 Mitarbeiter.

 

Seit dem Markteintritt 1997 in Deutschland ist Enterprise Rent-A-Car stark gewachsen und betreibt heute bundesweit ca. 180 eigene Standorte mit ca. 2.300 Mitarbeitern. Weitere Informationen gibt es unter www.enterprise.de.

Enterprise Holdings betreibt über sein integriertes globales Netzwerk unabhängiger regionaler Tochtergesellschaften und Franchise-Unternehmen die Marken Enterprise Rent-A-Car, National Car Rental und Alamo Rent A Car an mehr als 10.000 Standorten in mehr als 100 Ländern der Welt. Gemeinsam erwirtschafteten Enterprise Holdings und das angeschlossene Unternehmen Enterprise Fleet Management im Geschäftsjahr 2018 24,1 Milliarden US-Dollar. Die Flotte der Unternehmen umfasst mehr als zwei Millionen Fahrzeuge. Die Regionalgesellschaften von Enterprise Holdings und Enterprise Fleet Management beschäftigen derzeit weltweit 100.000 Mitarbeiter.

 

Seit dem Markteintritt 1997 in Deutschland ist Enterprise Rent-A-Car stark gewachsen und betreibt heute bundesweit ca. 180 eigene Standorte mit ca. 2.300 Mitarbeitern. Weitere Informationen gibt es unter www.enterprise.de.

Show More
Press Contact

Report Inquiries

reporterinquiries@ehi.com